Geöffnet!
Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Fahrt über den aktuellen Straßenzustand!

Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre
Kuh nahe der Villacher Alpenstraße

Die Highlights

 

Highlights

Aussichtsplattform Arenablick

Kehre 2: Ausblick auf die Skisprungschanze (auch Sommerbetrieb).

P1 Aussichtsrast, 770 m

Gemütlicher Rastplatz mit großem Erholungsareal.

P2 Stadt- und Seenblick, 862 m

Faszinierender Ausblick auf die Stadt Villach.

P3 Waldrast, 965 m

Idyllischer Rastplatz im Mischwald mit Ausblick auf die Burgruine Finkenstein.

P4 Schüttblick, 1.020 m

Imposante Sicht auf das Bergsturzgebiet "Schütt", Ausblick auf Julische Alpen und Karawanken.

P5 Dreiländerblick, 1.307 m

Blick auf Drei-Länder-Eck (Österreich, Slowenien, Italien).

P6 Alpengarten, 1.483 m

Ein absolutes Muss für Blumenfreunde ist der Alpengarten "Villacher Alpe": Hier gedeihen auf einem Areal von 10.000 Quadratmetern rund 800 alpine Pflanzen aus drei Klimazonen. Eine Besonderheit des Gartens ist, dass fast die Hälfte aller Pflanzen an ihrem ursprünglichen Wuchsort vorhanden war. Somit handelt es sich um einen echten Naturgarten. Gesonderter Eintritt, geöffnett Anfang Juni bis Ende August, täglich von 9 bis 18 Uhr (Zeitaufwand: rund eine Stunde).

P6 Aussichtsplattform "Rote Wand"

Ein absolutes Highlight: Großartiger Tiefblick 400 m über den Abgrund der Felswand und Fernsicht auf Karawanken und Julische Alpen.

P8 Berggasthof Aichingerhütte

Die Ausstellung „Herrscher der Lüfte – die Vogelwelt des Naturparks Dobratsch“ mit zahlreichen interaktiven Stationen an der Aichingerhütte widmet sich der in der Region vorkommenden Vögel und gibt wertvolle Informationen zum Naturpark Dobratsch. Naturparkinfostelle und Shop, traumhafter Seenrundblick (Zeitaufwand: 20 Minuten).

 

P11 Rosstratte, 1.732 m

Auf der Rosstratte lädt der Geologielehrweg „Vom Meer zum Berg“ zu einer Zeitreise ein. Von hier aus hat man einen herrlichen Rundblick auf das Bergpanorama und über weite Teile Kärntens. Großzügige Relax-Liegen laden zum Entspannen ein. Ab Juli 2016 neu das Kunstwerk „Sonnenwege“. Kinder erwartet ein großer Erlebnisspielplatz, im Berggasthof Rosstrattenstüberl werden Kärntner Spezialitäten serviert. Ende der Straße, großer Busparkplatz vorhanden.

 

Dobratsch Gipfel (2.167 m) mit Dobratsch Gipfelhaus (2.143 m)

Wanderung von der Rosstratte auf den Gipfel, zum Dobratsch Gipfelhaus  und zu zwei der höchstgelegenen Wallfahrtskirchen der Alpen (Gehzeit: ca. 90 Minuten).