Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre

Sonderbemerkung

Im Zeitraum 15.11. 2016 bis 15.4.2017 fungiert die Stadt Villach als Wegehalter der Villacher Alpenstraße.
Informationen zur Befahrbarkeit (Sperre, Schneekettenpflicht) sind situationsbedingt durch Verkehrszeichen am Beginn der Straße ersichtlich.
Strassenabschnitt mit silbernen Auto

Die Villacher Alpenstraße

1 Aussichtsplattform Arenablick

2 Parkplatz 1

3 Parkplatz 2

4 Parkplatz 3

5 Parkplatz 4

6 Parkplatz 5

7 Parkplatz 6

8 Aussichtsplattform Rote Wand

9 Parkplatz 8

10 Parkplatz 11

11 Dobratsch Gipfel

  • Parkplatz 1
    770
  • Parkplatz 2
    862
  • Parkplatz 3
    956 m
  • Parkplatz 4
    1020
  • Parkplatz 5
    1307
  • Parkplatz 6
    1403
  • Aussichtsplattform Rote Wand
    1732
  • Parkplatz 8
  • Parkplatz 11
  • Dobratsch Gipfel
aktuelle Info
Villacher Alpenstrasse

Strassenbefahrbarkeit

aktuelle Info

Die Villacher Alpenstraße ist geöffnet.

Im Zeitraum 15.11.2016 bis 15.4.2017 fungiert die Stadt Villach als Wegehalter der Villacher Alpenstraße.
Informationen zur Befahrbarkeit (Sperre, Schneekettenpflicht) sind situationsbedingt durch Verkehrszeichen am Beginn der Straße ersichtlich.

Die Villacher Alpenstrasse

Großartige Erlebnis- und Panoramastrasse auf den Dobratsch in Kärnten

Sie ist 16,5 km lang, hat sieben Kehren und 116 Kurven, überwindet 1.200 hm und bietet die spektakulärsten Aussichten und einzigartige Naturerlebnisse: die Villacher Alpenstraße. Die ganzjährig geöffnete Bergstraße ist eine von insgesamt fünf Premium-Alpenstraßen in Österreich – jede für sich ist mindestens einen Besuch wert! Sie starten Ihr Fahrvergnügen im  Ortsteil Villach-Möltschach, wo sich die Kassenstelle befindet. Zunächst geht es in mehreren Kehren zügig bergauf, bis die Straße den weiten Blick auf Villach, die Julischen Alpen und die Karawanken freigibt. Auf weiter Strecke folgt sie jetzt der Abbruchkante des markanten Bergrückens, bis sie jenseits der Baumgrenze über Almwiesen zum Zielpunkt Rosstratte mit Blick auf den Dobratsch-Gipfel führt.
Drei Personen bei einer Aussichtsplattform
Aussichtsplattform "Rote Wand"

Die Höhepunkte während Ihrer Fahrt auf der Villacher Alpenstrasse

 Erfahren Sie jetzt, was eine Ausflugsfahrt auf den Dobratsch so besonders macht:
 
  • Erlebnis Natur: Im Herzen des Naturparks Dobratsch genießen Sie einmalig schöne Panoramablicke und die Aussicht auf das größte Bergsturzgebiet der Ostalpen an der Südflanke des Villacher Hausbergs. Im Alpengarten entdecken Sie rund 800 Alpenpflanzen.
  • Erlebnis Aussicht: Befinden Sie sich auf der Aussichtsplattform „Rote Wand“, breitet sich ein einmaliges Bergpanorama vor Ihnen aus: Julische Alpen und Karawanken zum Greifen nah und zahlreiche Seen glitzern in der Sonne. Absolut empfehlenswert: die Gams- und Gipfelblick-Plattform.
  • Erlebnis Erdgeschichte: Auf dem Geologielehrweg „Vom Meer zum Berg“ auf der Rosstratte gehen Sie weit zurück, bis zur Entstehung des Dobratsch und der gesamten Region während mehrerer Erdzeitalter. Genießen Sie den Panoramablick auf den Relax-Liegen, Köstlichkeiten im Rosstrattenstüberl und den Themenkinderspielplatz.
  • Erlebnis Vogelwelt: Der Durchzug von rund 5.000 Wespenbussarden Ende August zieht nicht nur Vogelkundler in seinen Bann. Informieren Sie sich bei der Aichingerhütte über die „Herrscher der Lüfte“ rund um den Dobratsch. 
Senderturm
Villacher Alpe

Tagesausflug für Familien, Motorrad- und Oldtimerfahrer und Naturgeniesser

Entlang der Villacher Alpenstraße kommt jeder Besucher auf seine Kosten. Genussvolles Fahrerlebnis, Naturgenuss auf Spazier- und Wanderwegen, Spielmöglichkeiten für Kinder und last but not least kulinarische Genüsse in Hütten und Berggasthöfen: Informieren Sie sich gleich jetzt über Ticketpreise und Öffnungszeiten der aussichtsreichen Bergstraße bei Villach!