Suche

Suchergebnis eingrenzen
 
Befahrbarkeit
Sommerreifen
Winterreifen
Schneeketten
Sicherheitssperre
Die Landschaft um die Villacher Alpenstraße

Spannende Busreisen

Busreisen Villacher Alpenstrasse

Attraktives Ziel für Busreiseunternehmen: der Dobratsch in Kärnten

Bieten Sie den Kunden Ihres Busreiseunternehmens einen ganz besonders schönen Tagesausflug an: Die Villacher Alpenstraße führt vom Ortsteil Villach-Möltschach auf 16,5 km Länge hinauf zur Rosstratte, dem Zielpunkt am Dobratsch. Die durchgehend 6 m breite Fahrbahn und die leicht zu durchfahrenden Kehren und Kurven ermöglichen eine entspannte Fahrt und für die Gäste ein unvergleichliches Naturerlebnis. Die Steigung von maximal zehn Prozent und circa 1.200 zu überwindende Höhenmeter stellen an moderne Reisebusse keine besonderen Anforderungen. Die Aufenthaltsdauer auf der Villacher Alpenstraße können Sie individuell planen: Je nach Zeitbudget können mehrere Attraktionen besichtigt werden. Die reine Fahrzeit von der Kassenstelle bis zum Parkplatz Rosstratte beträgt etwa 30 min.
Imposante Aussicht von der Alpenstraße
Blick auf die Aichingerhütte

Die schönsten Ausflugsziele für Busreisegäste an der Villacher Alpenstrasse

An den Hauptattraktionen der Panoramastraße stehen stets Parkplätze für mehrere Busse zur Verfügung, auch für weitere Infrastruktur ist gesorgt (Details bei den einzelnen Anlaufpunkten).
•    Alpengarten am Dobratsch (1.483 m, Parkplatz P6 für fünf Busse)
Auf rund 10.000 m² Fläche wachsen rund 800 alpine Pflanzen aus drei Klimazonen. Etwa die Hälfte aller Pflanzen ist am Dobratsch heimisch. Entfernung vom Parkplatz wenige Gehminuten, der Zeitaufwand für den Besuch beträgt etwa eine Stunde. Gesonderter Eintritt (ermäßigter Gruppenpreis ab neun Personen), Öffnungszeiten von Ende Mai bis Ende August täglich von 09:00-18:00 Uhr.

Weitere Informationen zum Alpengarten jetzt online lesen!
 
•    Aussichtsplattform „Rote Wand“ (ebenfalls Parkplatz P6)
Ein kurzer Spaziergang führt vom Parkplatz zur Plattform, die einen 400 m tiefen Blick über den Abgrund der Felswand und eine tolle Aussicht auf Julische Alpen und Karawanken ermöglicht.
•    Berggasthof Aichingerhütte mit Ausstellung „Herrscher der Lüfte“ (1.650 m, Parkplatz P8 für drei Busse, WC, Gastronomie, Shop, Kinderspielplatz)
Bieten Sie Ihren Busreisegästen die Möglichkeit, die 2011 eröffnete Ausstellung über die Vogelwelt im Naturpark Dobratsch zu besuchen. Zahlreiche interaktive Stationen, Naturparkinfostelle, traumhafter Seenrundblick. Zeitaufwand etwa 20 min.

•    Rosstratte (1.732 m, Parkplatz P11 für vier Busse, barrierefreies WC, Gastronomie)
Am Zielpunkt der Villacher Alpenstraße bieten sich mehrere Möglichkeiten. So ist ein kurzer Spaziergang zum Aussichtsplateau ebenso möglich wie eine Wanderung zum Dobratsch-Gipfel mit zwei der höchstgelegenen Wallfahrtskirchen der Ostalpen. Besonders reizvoll: Die Gams- und Gipfelblick-Plattform, die innerhalb von 20 min Gehzeit erreichbar ist. Im Berggasthof Rosstrattenstüberl sind Busreisende herzlich willkommen; auf dem Speiseplan stehen zahlreiche Kärntner Schmankerl.

Ticketpreise für Busreiseunternehmen und Öffnungszeiten der Villacher Alpenstraße!
Informationen für Busreiseunternehmen und Reiseveranstalter:
Telefon: +43 662 873 673
E-Mail: info@villacher-alpenstrasse.at